Mit Quapen geht es weiter

Liebe Quapen-Nutzerinnen und Nutzer, liebe Kunden, es ist uns eine große Freude, Ihnen bekannt geben zu können, dass wir Quapen zum 01.01.2019 in kompetente und erfahrene Fachberaterhände übergeben werden. Mit Herrn Stärck von „Stärck BIP Beratung Interimsmanagement Pflegequalität“ ist eine Fortsetzung der grundsätzlichen Quapen-Philosophie, des Quapen-Aufbaus, der Weiterentwicklung und des Supports gewährleistet. Im November erfolgt

BBF schließt zum Ende des Jahres

BBF-Forum blickt in diesem Jahr auf eine erfolgreiche 20jährige Unternehmensgeschichte zurück. Umso schwerer fällt es uns Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir uns entschlossen haben, den Geschäftsbetrieb zum Jahresende einzustellen. Bis dahin stehen wir weiter zur Verfügung. Kurzfristige Aufträge werden noch angenommen. Quapen wird weiter fortlaufend aktualisiert.

Quapen Update

Die revidierten Verfahrensanweisungen Beratungsgespräch und pflegerisches Einstufungsmanagement stehen für unsere Quapen-Kunden*innen als Download bereit.

Förder- und Betreuungsdokumentation: Weniger ist mehr!

Die Arbeit an und mit den Förder- und Betreuungsdokumentationen ist für die Mitarbeiter*innen in Wohngruppen und teilstationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Behindertenhilfe frustrierend. Zu umfangreich, zu unübersichtlich, zu zeitintensiv – das sind Schlagwörter, die allerorts zu hören sind. Einrichtungen, die unter länderspezifische Heimgesetze fallen, fühlen sich zudem genötigt, eine parallele Pflegedokumentation einzubauen. Damit sind Doppeldokumentationen

Altenpflegemesse und Zukunftstag Altenpflege 2018 in Hannover

578 Aussteller in vier Hallen und 86 Vorträge in drei Tagen. Eine Vielfalt an Informationen, Ideen, Bekanntem und Neuem erwartete die Messebesucher*innen. BBF konzentrierte sich auf die Themen Digitalisierung, Startups und vor allem auf die Vorträge.

Bevölkerungsschutz trifft Pflege

Die Bundesregierung hat im Sommer 2016 ihr neues Bevölkerungsschutzkonzept auf den Weg gebracht. Hiernach sollen insbesondere die Bereiche Selbsthilfefähigkeit und Betreuung wesentlich stärker betrachtet werden als dies bisher der Fall war.

Expertenstandard „Dekubitusprophylaxe“ wurde aktualisiert – Was ändert sich?

Der aktualisierte Expertenstandard Dekubitusprophylaxe des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) erscheint im März 2018. Der Aufbau des Expertenstandards wurde verändert. Er folgt jetzt klarer der Logik des Pflegeprozesses. Maßnahmen zur Dekubitusprophylaxe müssen jetzt mit dem Betroffenen gemeinsam vereinbart werden. Mobilitätsförderung wird als zentrale Maßnahme zur Dekubitusprophylaxe gesehen. Zudem werden die Einrichtungen noch

Risikobewertung im Strukturmodell

In der Strukturierten Informationssammlung, kurz SIS genannt, erfolgt eine abschließende Bewertung der vorher in den Themenfeldern festgestellten und beschriebenen Risiken.

Dreisprung – Stellenbeschreibung, Einarbeitung und Mitarbeiterförderung

Leichtathletikfans wissen, dass Sportler mit der Technik des Dreisprungs deutlich weiter springen können, als mit dem „einfachen“ Weitsprung. Diesen Vergleich möchten wir benutzen, um auf den inneren Zusammenhang und die daraus resultierenden Konsequenzen aufmerksam zu machen, die in Bezug auf Stellenbeschreibungen, Einarbeitung und Mitarbeiterförderung bestehen.

Neuer DNQP-Expertenstandard

Am 06. Oktober 2017 wurde der neue DNQP-Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ an der Fachhochschule Osnabrück der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Im Mittelpunkt dieses neuen Standards steht das Person-Sein vom Menschen mit Demenz sowie Erhalt und Förderung der Identität in allen Stadien der demenziellen Entwicklung.