Erste Hilfe und Notfallmaßnahmen

Erste Hilfe und Notfallmaßnahmen

Die Berufsgenossenschaften fordern für Beschäftigte eine stets aktuelle Erste Hilfe Ausbildung aufgrund einer vorgegebenen Quote.
Für Einrichtungen des Gesundheitswesens gelten hier abweichende Regelungen: Schulungen zum internen personenbezogenen Notfallmanagement müssen neben den obligaten lebensrettenden Sofortmaßnahmen insbesondere die speziellen Fragestellungen in der jeweiligen Einrichtung berücksichtigen.
Unsere Schulung hierzu berücksichtigt die Mindestanforderungen der DGUV 204-006 und deckt ergänzend die besonderen Bedarfe der betreffenden Einrichtung ab.
Diese Schulung soll in Abständen von längstens 2 Jahren für alle Bediensteten der Einrichtung durchgeführt werden. Nach der DGUV 1 (Grundsätze der Prävention) umfasst diese Schulung ab 01.01.2015 neun Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Angebot richtet sich an

 

Unterrichtseinheiten

Eine Unterrichtseinheit umfasst 45 Minuten. Unsere Fort- und Weiterbildungen bieten wir halbtags entweder vormittags von 09.00 – 12.00 oder nachmittags von 13.30 – 16.30 Uhr oder ganztags von 09.00 – 16.00 Uhr inkl. Pausen: 30 Minuten mittags und je 15 Minuten vor- und nachmittags an.

Diese Fortbildung umfasst: 9 Unterrichtseinheiten

Zur Anmeldung